Der Weltenwanderer in Südamerika
  • Altes AKH Campus Wien

    Spitalgasse 2-4, 1090 Wien, Austria

Ausgedehnte Urwälder und uralte Bäume, riesige Städte und farbenfrohes Leben, mächtige Gletscher und wilde Flüsse, uralte Kulturen und die große Herzlichkeit der Menschen prägen diesen riesigen Kontinent. Ein Leben reicht nicht aus, um ihn zu erforschen, doch bei jeder Begegnung mit Südamerika öffnen sich neue Türen und Wege. Gregor Sieböck, der Weltenwanderer, hat auf unzähligen Reisen Südamerika erkundet und bereits viele Jahre dort verbracht. In diesem Südamerikavortrag zeigt er die Highlights seines unterwegs Seins. Zuerst geht es mit dem Segelschiff über den den Atlanik, dann mit dem Frachtschiff von der Karibik zur Mündung des Amazonas. Wir schippern gemeinsam mit dem Hängemattendampfer und Schnellbooten den Amazonas und Rio Napo flussaufwärts bis nach Ecuador. Von dort reisen wir entlang der Anden und durch den Amazonas in den Süden des Kontinents. Die Gegensätze aus großen Städten und unberührter Natur begleiten uns auf dem Weg. Wir wandern zu versteckten Inkastätten in den Bergen, besuchen Kakaobauern im Amazonas, die einen wesentlichen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes liefern, begleiten Gauchos in abgelegene Täler Patagoniens, erkunden die riesigen Eisfelder im Süden des Kontinents und reisen mit dem Pferd, dem Packraft und dem Kajak zu zauberhaften Naturschönheiten. Die Kraft des Kondors und des Pumas begleitet uns auf unserer Entdeckungsreise auf der wir so viel mehr erleben als wir uns je erträumen können.

Dieses Event ist bereits vorbei.

Sprache: Deutsch