Le petit blond de la Casbah
  • Top Kino

    Rahlgasse 1, 1060 Wien, Austria

SF | 126 min franz. OF mit engl. UT Feature Film | 126 min French OV with Engl. subtitles Regie Alexandre Arcady Buch Alexandre Arcady Kamera Gilles Henry Schnitt Manuel De Sousa Musik Armand Amar, Anne-Sophie Versnaeyen mit Léo Campion, Marie Gillain, Françoise Fabian, Christian Berkel, Valérie Kaprisky Wegen seiner Filmpremiere reist ein arrivierter, französischer Regisseur zurück nach Algier, wo er aufgewachsen ist. In Rückblenden erinnert er sich an seine frühe Begeisterung für den Film, liebenswerte Verwandte, schräge Vögel und ein fast idyllisches Miteinander der Religionen. Mittendrin, ein kleiner, neugieriger Junge, sowie sein Vater, ein ungarisch-stämmiger Fremdenlegionär und dessen warmherzige jüdisch-algerische Frau. Freundschaften, familiäre Konflikte, Abschiede, Dramen und nicht zuletzt der algerische Unabhängigkeitskrieg prägen den Protagonisten, der mit seiner Familie zu Beginn des algerischen Unabhängigkeitskriegs nach Frankreich zieht. Ein Ausflug in die nordafrikanische Kindheit Arcadys, eine bittersüße Coming-of-Age-Geschichte und eine raffinierte Film-im Film-Konstruktion. An established French director travels back to Algiers, where he grew up, for the premiere of his film. In flashbacks, he recalls his early enthusiasm for film, lovable relatives, quirky birds and an almost idyllic coexistence of religions. In the middle of it all is a small, curious boy and his father, a Hungarian-born foreign legionnaire, and his warm-hearted Jewish-Algerian wife. Friendships, family conflicts, farewells, dramas and not least the Algerian War of Independence characterize the protagonist, who moves to France with his family at the beginning of the Algerian War of Independence. An excursion into Arcady's North African childhood, a bittersweet coming-of-age story and a sophisticated film-within-a-film construction.

  • Normalpreis

    11,00 €

  • Ermässigt - Senioren, Studenten, Ö1 Club

    10,00 €

Sprache: Deutsch