Verkaufsstart 07.12.2022 / Mittmannsgruber & Stockenreitner - Neue Besen kehren gut
  • Werft Halle 55

    Am Hafen 6, 2100 Korneuburg, Austria

NEUE BESEN KEHREN GUT Die Gewinner des Stuttgarter Besen im Doppelpack: Benedikt Mitmannsgruber und David Stockenreitner Der Stuttgarter Besen zählt zu den wichtigsten Kabarettwettbewerben im deutschsprachigen Raum. Und hier kommen gleich zwei Gewinner an einem Abend: David StockenreitNer gewann den Goldenen Besen 2022, Benedikt Mitmannsgruber den Goldenen Besen im Jahr davor. David StockenreitNer Zu früh zur Welt gekommen und daher nicht ganz „al dente“, zog sich David für einige Zeit in den Brutkasten zurück. Dort verfasste er erste Texte über die beengenden Lebensbedingungen der Arbeiterklasse. Heute macht er lustigere Sachen: Mit trockenem Charme, Zynismus und völlig ohne Agilität erzählt er vom Konkurrenzkampf zwischen Invaliden und erklärt, warum Bus- Toiletten wichtig sind für das Überleben der Menschheit. Begründung Jury: „Goldener Besen für David Stockenreitners schwarzen, derben und auch bitterbösen Humor. Der Stand Up-Comedian philosophiert über Sinn und Unsinn eines Studiums und beleuchtet schwarzhumorig seine Heimat Kärnten. Auch sein eigenes körperliches Handicap verarbeitet er in klugen Pointen und überzeugte damit Publikum und die Jury.“ www.davidstockenreitner.at Benedikt Mitmannsgruber „Ganz spezieller Humor und außergewöhnliche Inhalte machen ihn zu einer großen Bereicherung der satirischen Landschaft“. Das sagt Alfred Dorfer über Benedikt Mitmannsgruber. Der schmächtige Mühlviertler erblickte während eines heftigen Gewitters im Juni 1996 das Licht der Welt. Er wurde nicht, wie im nördlichen Mühlviertel üblich, in einem Saustall zur Welt gebracht, sondern in einem echten Krankenhaus, mit echten Ärzten. Darauf ist Mitmannsgruber bis heute sehr stolz. Benedikt Mitmannsgruber, Gewinner des Stuttgarter Besen 2021, entführt uns mit seiner monotonen, eintönigen Stimme in die triste Einöde des kargen Mühlviertler Hochlands. Dabei zeigt er Ausschnitte aus seinem Debütprogramm „Exodus“ und aus seinem aktuellen Solo „Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber“. „Der Schnauzbartträger der Nation“ (Zitat Hosea Ratschiller) präsentiert das groß angelegte Schicksal eines jungen Antihelden und der Menschen, denen er in seinem Leben begegnet: Er findet die Liebe, trifft Verschwörungstheoretiker, wird enttäuscht, muss in Isolation und lernt, was von zeitloser Bedeutung ist: Sein Hund, seine Freundin und Avocado-Aufstrich. Ein Programm über Männlichkeit und Identität, Offenbarungen und Kurkuma, Lockdowns und Verschwörungstheoretiker. Begründung Jury: Benedikt Mitmannsgruber begeistert mit seinem trockenen Humor und fast buddhistischer Ruhe auf der Bühne. Dabei klärt er auch die Frage, als welches Tier der ungarische Autokrat Viktor Orbán wiedergeboren würde. Mitmannsgruber gewinnt damit nicht nur Karmapunkte, sondern auch die Gold-Trophäe. www.benediktmitmannsgruber.com

Zoom